Bootsausflüge

Ausgewählte Bootsausflüge in und um Cape Coral


Schon neugierig, was Sie mit Ihrem Boot in Cape Coral erwartet?


Florida ist anders. Anders als alles, was man vorher in Reiseführern über die USA gelesen hat. Anders als New York, anders als Los Angeles, anders als der Mittlere Westen. Florida ist an vielen Stellen so, als ob man eine karibische Insel ans amerikanische Festland geklebt hätte. Nach zwei Tagen hat man das Gefühl, dass man hier nie wieder weg will. Florida ist Vielfalt, wie man sie in dieser Form kaum irgendwo findet. Als Urlauber, dem bei dem Klima schon das T-Shirt zu viel am Leib ist, möchte man sich vor den Einheimischen verneigen, die mit stoischer Gelassenheit bei Temperaturen um die 40° mit Anzug und Krawatte zur Arbeit eilen. Hochhäuser eifern mit Landschaften, die aus Jurassic Park stammen könnten, um die Wette. Pinkfarbene Straßenkreuzer aus den 60er Jahren teilen sich die Highways mit modernen Kleinwagen. Schon der erste Eindruck ist überwältigend. Doch das ist nichts, gegen die Erlebnisse, die bei einer Fahrt mit dem Boot auf den Urlauber warten. An den Pool können Sie danach immer noch. 

springender Delfin vor Cape Coral Motorboot im Mexikanischen Golf Delfin entdeckt in Cape Coral

Manatee und Delfinwatching vor Cape Coral

Natürlich haben Sie Delfine schon im Zoo gesehen. Aber im Meer? Erst hier bekommt man einen Eindruck davon, wie sich so ein Tier in einem kleinen Planschbecken fühlen muss. Viel mehr ist ein Aquarium für diese stolzen Meeresbewohner nämlich nicht. In ihrem angestammten Lebensraum legen Delfine täglich unglaubliche Strecken zurück. Und zwar mit Geschwindigkeiten, die im Stadtverkehr für ein Knöllchen reichen würden. Delfinwatching gehört daher für viele Floridabesucher zu den absoluten Highlights ihres Urlaubs. Gleiches gilt für Manatees, die Rundschwanzseekühe. Die im Gegensatz zu den quirligen Delfinen durch ihre eher behäbige Art auffallen. 


Sanibel und Captiva Island. Urlaub vom Urlaub!

Hochhäuser, Night-Life, dröhnender Straßenlärm? Davon sind diese Inseln ganz weit entfernt. Wer einen Eindruck davon bekommen möchte, wie unsere Großeltern Florida noch erlebt haben, der ist auf diesen Inseln genau richtig. Hier ticken die Uhren noch völlig anders. Auf der Webseite der Insel geht man davon aus, dass beide Orte vor etwa 6000 Jahren noch verbunden waren. Auch soll es den spanischen Eroberern nicht gelungen sein, die Insel dauerhaft einzunehmen. Doch die Krankheiten, die sie einschleppten, darunter Gelbfieber und Tuberkulose, hatten verheerende Folgen für die einheimische Bevölkerung. Doch das ist lange her. Längst zählen Sanibel und Captiva Island zu den Hotspots für Touristen. Auch auf Verliebte üben die Inseln eine magische Anziehungskraft aus. Das macht sie zu einem beliebten Ort für Eheschließungen.  


Estero Island

Fort Myers vorgelagert liegt die kleine Insel Estero Island. Ein nicht nur bei Touristen beliebtes Ausflugsziel. Auch die Einheimischen kommen gern hierher, um es sich in den gediegenen Restaurants schmecken zu lassen. Von Estero Island ist es nur einen Katzensprung zu den Everglades. 


Cayo Costa

Kilometer lange unverbaute Sandstrände im Golf von Mexiko. Und nur zwei Möglichkeiten, dorthin zu gelangen. Mit der Fähre oder … dem eigenen Boot. Damit liegen Sie schon ganz weit vorn. Wenn Sie nach einem romantischen Spaziergang in dieser Idylle noch eine ebensolche Nacht auf Cayo Costa verbringen möchten, können Sie sich bei der Verwaltung des Parks eine Hütte mieten. Das ist vielleicht nicht ganz so komfortabel wie die Schlafzimmer in unseren Villen, aber sehr romantisch.


Boca Grande

Boca Grand ist die größte Stadt von Gasparilla Island. Einer Insel, die parallel ganz nahe beim Festland liegt, eine sogenannte Barriereinsel. Boca Grande steht nicht nur bei Anglern und Touristen hoch im Kurs, sondern auch bei Senioren, die hier ihren Lebensabend verbringen. In aller Ruhe, denn Hektik ist hier verpönt. Selbst Autoverkehr ist auf dieser Insel kein Thema.


Strände und Anlegebuchten rund um Cape Coral

Davon gibt es rund um Cape Coral mehr als satt und genug. Cape Coral Beach liegt quasi vor Ihrer Haustüre. Er fügt sich auf unnachahmliche Weise in die malerische Landschaft ein und lädt zu einem entspannten Badetag ein. Allein, mit Freunden oder mit der Familie. Ein Paradies für Wassersportler ist der Strand von Fort Myers. Ob Jet-Ski, Windsurfen oder Parasailing. Wer Fun-Sport mag, kommt hier auf seine Kosten. Doch auch für Familien mit Kindern ist Fort Myers Beach ideal.
Ein weiteres Ausflugsziel, das es sich zu besuchen lohnt, ist Naples. „Sehen und gesehen werden“ ist hier das Motto. In Naples haben wohlhabende Ruheständler und zahlreiche bekannte Persönlichkeiten ein Zuhause gefunden. Es ist also nicht verwunderlich, wenn man während der Erkundungstour das Gefühl hat, „das Gesicht habe ich doch schon im Fernsehen gesehen“. An dieser Stelle alle Strände aufzuführen, die von Ihrem Haus mit dem Boot erreichbar sind, ist unmöglich. Es sind einfach zu viele. Von den bekannten Traumstränden bis hin zu kleinen Geheimtipps. Auch dorthin kann man gelangen, denn die Einwohner sind so stolz auf diese kleinen Reservate, dass sie interessierten Touristen gerne schon mal den Weg zeigen. Natürlich hat auch unser Kapitän ein paar Empfehlungen für Sie, die Sie kaum in einer Reisebeschreibung finden. Wenn Sie nach einer dieser traumhaften Touren abends am Pool einer unserer Villen entspannen, werden Sie das Gefühl haben, daheim zu sein. 

angelnder junge in Cape Coral Delfine bei einer Bootstour Sanibel Island bei Cape Coral

Checkliste: Touristische Highlights in Cape Coral, die sich im Florida-Urlaub lohnen


  • Manatee & Definwatching
  • Sanibel & Captiva Island
  • Estero Island
  • Cayo Costa
  • Boca Grande
  • Disney World
  • Magic Kingdom
  • Ford Lauderdale
  • Everglades
  • Miami Beach