Golfenplätze in Cape Coral: Sport unter der Sonne Floridas

Written by Vor Ort in Cape Coral

Golf spielen in Cape Coral: Royal Tee Golf Club, Coral Oaks Golf Club oder soll es doch lieber der Pelican Preserve Golf Club in Fort Myers sein? Sie haben die Wahl!

golf in florida

Der wichtigste Schlag im Golf ist der Nächste

Ben Hogan

Wer gerne Golf spielt, für den ist Florida das Paradies. Wer nach dem Frühstück ein paar Löcher spielen möchte, hat in Cape Coral und Fort Myers die Qual der Wahl. Zahlreiche Ferienhäuser und Villen verfügen ohnehin über einen Zugang zum nächsten Golfplatz. Auch für Urlauber, die bislang noch nie einen Golfschläger in der Hand gehalten haben, ist daher die Versuchung groß, einmal in die Fußstapfen eines Bernhard Langer oder Justin Rose zu treten. Bei Ihrem Aufenthalt in Florida haben Sie dafür die idealen Voraussetzungen. Viele der weit über 1.000 Golfplätze sind zwar in privater Hand, aber auch die öffentlichen Anlagen werden liebevoll gepflegt und befinden sich dementsprechend meist in einem hervorragenden Zustand. In Florida ist Golf übrigens ein echtes Massenphänomen.

Daher herrscht in der Hochsaison auf den Golfplätzen in Cape Coral und Fort Myers oftmals ein Betrieb, wie hierzulande auf einem Minigolfplatz. Die gibt es im Sunshine State natürlich auch. Wer mit der Familie Urlaub in Florida macht, kann morgens selbst ein paar Löcher auf dem nächsten Golfplatz schlagen oder seinen Abschlag auf der Driving Range verbessern und anschließend den Kids eine kleine Freude mit einem Besuch auf dem Minigolfplatz machen. 

Golf ist die wohl beliebteste praktizierte Sportart unter den Bewohnern und Besuchern Cape-Corals, es sei denn man würde Boot fahren als Sport zählen.

Welche Golfplätze gibt es in Cape Coral und Fort Myers? 

Nachdem der Royal Tee Golfplatz vor einigen Jahren überraschend geschlossen wurde ist dieser seit 2017 unter neuem Management wieder geöffnet!

Golfbälle aus einer Tasche rollend

Typisch amerikanisch hat die „Cape Royal Homeowners Association“ im Jahr 2017 den geschlossenen Royal Tee Golf Club in Cape Coral gekauft und führt den 27-Loch-Golfplatz jetzt in Eigenregie. Dabei betraten die Mitglieder der Association für sie völliges Neuland. Keiner der Beteiligten hatte Erfahrung mit der Führung eines Golfplatzes. Die brachte der Koch des zum Golfplatz gehörenden Restaurants zur Freude der Gäste jedoch mit. Seine Ribeye-Steaks haben schon so manchen Gaumen verwöhnt.
Eine Besonderheit bietet der Coral Oaks Golfplatz in Cape Coral. Neben einer traumhaften Lage – auf dem Course befinden sich mehrere Seen – steht hier auch eine Driving Range sowohl mit einer künstlichen Abschlagmatte als auch einer Grasfläche zur Verfügung. Im Golfshop können Besucher die neueste Golfbekleidung kaufen. Wer sein Handicap verbessern möchte, kann sich von echten PGA-Profis Privatstunden geben lassen.
Natürlich kann man auch in Fort Myers den Golfschläger über das Tee schwingen, z. B. im Pelican Preserve Golf Club. Der exklusive 27-Loch-Course beherbergt in seinem Clubhaus sogar ein eigenes Fitness- und Wellnesscenter. Wer während seines Urlaubs diesen Golfplatz testen möchte, hat als Member-for-a-Day die Möglichkeit dazu. Weitere Infos hat Chris Pilgrim (239) 985-1742.

Nicht jeder Golfplatz ist gleich. In Florida finden Sie:

  1. private courses
  2. semi-private courses
  3. public courses

Coral Oak Golfplatz in Cape Coral

News-Beitrag über zukünftige Möglichkeiten zur Erweiterten Nutzung des Coral-Oak-Golf-Course in Cape Coral.

Was bedeutet eigentlich…?

Golf für Anfänger:

Viele Begriffe aus dem Golf sind für Laien nur „böhmische Dörfer“. Handicap, Par oder Tee sind nur einige davon. Damit Sie in Ihrem nächsten Urlaub in Cape Coral und Fort Myers auch beim Small Talk auf den traumhaft gelegenen Golfplätzen punkten können, haben wir hier eine kleine Auswahl der wichtigsten Ausdrücke zusammengestellt:

  • Abschlag: die Startzone des gespielten Lochs, wo der Golfball aufs Tee gelegt und mit einem kräftigen Schlag ins Spiel gebracht wird.
  • Birdie:  Ein Loch mit einem Schlag unter Par spielen.
  • Hole in one: Mit einem Schlag vom Abschlag ins Loch.
  • Handicap: Leistungsstärke eines Golfspielers.
  • Par: Das „Professional Average Result“ gibt an, wie viele Schläge man im Idealfall für ein Loch benötigen sollte. 
  • Tee: Besteht aus Plastik oder Holz und dient für den Golfball beim Abschlag als Auflage.

This post is also available in: enEnglish